Setúbal – Diesen Portugal Geheimtipp solltet ihr keinesfalls verpassen!

Setúbal Highlight: bunte Boote am Fischerhafen
"Setúbal, bunter Holzboote am Fischerhafen"

Unweit vor den Toren der großen Schwester Lissabon, nämlich nur rund 50km entfernt, liegt sie, die kleine Perle Portugals, von der wir zugegebener Maßen vor unserem Portugal-Roadtrip noch nie etwas gehört haben. Dabei kann Setúbal locker mit den berühmten portugiesischen Metropolen Porto und Lissabon mithalten. Frei nach dem Motto „Porto ist das neue Lissabon und Setúbal das neue Porto“, solltet ihr Setúbal also unbedingt einen Besuch abstatten, bevor der Geheimtipp in Portugal noch populärer wird. Setúbal gehört also auf jeden Fall zu jedem Portugal-Roadtrip dazu, eignet sich aber auch hervorragend für einen Wochenendtrip in die Süden. Hier verraten wir euch fünf Gründe warum ihr Setúbal keinesfall verpassen dürft…

Setúbal Highlight: Fischerhafen
"Setúbal, bunter Holzboote am Fischerhafen"

Etwas wehmütig steigen wir wieder in unseren Bulli ein, blicken noch einmal nach Links und nach Rechts und wünschten wir hätten mehr Zeit eingeplant. Leider sind wir während unseres Portugal-Roadtrips nur auf der Durchreise. Als wir die palmengesäumte Straße entlangfahren und die bezaubernden alten Häuser mit ihren kleinen Lokalen hinter uns lassen sind wir verliebt in die Stadt und wissen irgendwann kommen wir sicherlich wieder. Dann aber mit deutlich mehr Zeit im Gepäck um den Charme der Stadt vollends einzusaugen… Damit kommen wir also direkt am Anfang zum wichtigsten Setúbal Tipp: Plant ausreichend Zeit ein um „A doce vida“- das süße Leben auf portugiesisch zu genießen.

Setúbal Highlight: historische Altstadt
"Setúbal, historische Gebäude in der Altstadt"

Setúbal Tipps: Anreise und Unterkunft

Da Setúbal nur einen Katzensprung von Lissabon entfernt liegt, könnt ihr die Stadt von Deutschland aus problemlos über den Flughafen in Lissabon erreichen. Der Flughafen ist verkehrsgünstig gelegen und ihr seid in rund 30 Minuten mit dem Auto bzw. in etwas mehr als einer Stunde Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Zentrum von Setúbal. Beide Städte eignen sich auf Grund der milden Temperaturen als ganzjähriges Reiseziel und lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Auch in den Wintermonaten könnt ihr mit Temperaturen um die 15°C rechnen. An heißen Sommertagen sorgt eine kühle Priese vom Atlantik für die nötige Abkühlung

Extra Tipp: Auch bei einem Camping-Roadtrip würden wir euch auf jeden Fall ein Hotel in der Stadt empfehlen, so könnt ihr auch abends das tolle Flair Setúbals genießen.

Setúbal Highlight: Historischen Gebäude
"Setúbal, historische Gebäude in der Altstadt"
Setúbal Highlight: Historische Altstadt
"Setúbal, historische Gebäude in der Altstadt"

5 Gründe warum ihr Setúbal keinesfalls verpassen solltet

1: Die historischen Bauten & Kolonial Charme

Auch wenn wir nur kurz in Setúbal waren, haben uns der Flair und die historischen Bauten sofort verzaubert. Zugegeben, an der ein oder anderen Ecke ist der Lack ab und die Stadt wirkt etwas abgerockt. Aber, genau wie bei Porto, ist es genau das was den Charme ausmacht. Die bunten kleinen Häuser, die kunstvoll verzierten Türen und die farbenfrohen Boote im Fischerhafen, zeugen von längst vergangenen Zeiten. Setúbal wirkt etwas aus der Zeit gefallen, wie eine andere Welt, ein anderer Kontinent… und für einen kurzen Moment könnte man vergessen das man sich in Europa befindet und glauben man schlendert durch die Gassen von Havanna.

Setúbal Highlight: historische Altstadt
"Setúbal, der abgerockte Charme macht den Flair der Stadt aus"
Setúbal Highlight: historische Gebäude
"Setúbal, historische Gebäude mit schönen Details"
Setúbal Highlight: historische Gebäude
"Setúbal, historische Gebäude mit schönen Details"

2: "A Doce Vida" - La Dolce Vita Auf Portugiesisch genießen

Durch Setúbal führt die Avenida Loisa Todi, in deren Mitte sich ein langzogener Park durch das gesammte Stadtzentrum erstreckt. Entlang der Hauptstraße findet ihr unzählige Bars und Restaurants in denen ihr typische portugiesische Gerichte und leckere Cocktails genießen könnt. Es lohnt sich auch mal einen Abstecher in die Seitengassen zu machen um noch authentischere Lokale zu finden. Genießt einen Porto Tonico in der Sonne und beobachtet einfach das Treiben.

Extra Tipp: Für alle die Märkte genauso lieben wie wir, lohnt sich ein Besuch des Mercado do Livramento. In der schönen Markthalle findet ihr frische Zutaten und zahlreiche portugiesische Leckereien für ein Picknick im Park.

Porto Tipps: Trinkt einen Porto Tonico im Sonnenuntergang

Porto Tonico

Alle Zutaten in ein Glas geben, mit Tonic auffüllen (wir nutzen am liebesten den von Margon), kurz mit dem Sträußchen umrühren & genießen. 

Felicidades! – Cheers! – Prost!

Setúbal Highlight: Bars und Restaurants in historischen Gebäuden
"Setúbal, Bars und Restaurants in historischen Gebäuden"

Transparenz:
Wir waren leider viel zu kurz in der Gegend um Setúbal, nichtsdestotrotz wollen wir euch diese besonderen Aktivitäten nicht vorenthalten. Dieser Abschnitt des Beitrags entstand in Zusammenarbeit mit den Outdoor-Experten von Manawa*. Wenn ihr über die mit Sternchen gekennzeichneten Links etwas bucht bekommen wir eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich für euch natürlich nicht!

3: Der perfekte Spot für Delfin-touren im Sado Delta

Die bunten Delfin-Skulpturen am Fischerhafen (Golfinho Parade) verraten es schon: In den Gewässern vor Setúbal tummeln sich zahlreiche der beliebten Meeresbewohner. In der geschützten Bucht zwischen der Tróia Halbinsel und dem Sado-Flussdelta, hat sich eine Schule von rund 30 Delfinen angesiedelt. Damit habt ihr dem Meeresschutzgebiet nahezu 100% Sichtungsgarantie. In Setúbal selbst gibt es unzählige Anbieter und ihr könnt euch vor Ort noch spontan für einen Bootsausflug entscheiden. 

Extra Tipp: Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt einen Platz auf dem Boot zu ergattern dann könnt ihr eure Tour auch bequem online buchen. Vorbuchen ist vor allem in der Hauptsaison ratsam. (Hier geht´s zum Anbieter*)

Setúbal Highlight: Delfine beobachten
"Setúbal, Delfin Skulpturen am Hafen"
Setubal Highlight: Delfine in freier Wildbahn
©Wind & Manawa.com
Setubal Highlight: Delfine in freier Wildbahn
©Wind & Manawa.com

4: Unendliche Strände auf der Halbinsel Tróia

Am Praia Tróia Mar beginnt der Strand von Comporta. Erst nach rund 50km endet die sichelförmige Bucht vor der Stadt Sines. Mit dieser stattlichen Länge von feinstem Sandstrand hat er sich die Bezeichnung „unendlich langer Strand“ mit Sicherheit verdient. Um möglichst viel von der Gegend zu erkunden empfehlen wir euch einen Ausritt am Strand. Auf dem Rücken der Pferde habt ihr einen perfekten Überblick und könnt entspannt am Strand entlang reiten. (Hier geht´s zum Anbieter*)

Setúbal Highlight: Strände in der Umgebung
"Setúbal, Strand an der Tróia Halbinsel"
Setubal Highlight: Ausritt in Comporta
©World Experience & Manawa.com
Setubal Highlight: Ausritt in Comporta
©World Experience & Manawa.com

5: Outdoor-paradies im Parque Natural da Arrábida

Im Parque Natural da Arrábida vor den Toren Setúbals findet ihr eine spektakuläre Landschaft mit langen Strandabschnitten, hohen Steilküsten und bewaldeten Gebieten. Diese Umgebung bietet die perfekten Voraussetzungen für ausgedehnte Wanderungen und unzählige weitere außergewöhnliche Outdoor-Aktivitäten bei denen ihr in die beeindruckende Natur des Parks eintauchen könnt. Um die Natur zu schützen ist der Zutritt zu bestimmten Regionen im Park allerdings nur mit einem Guide und besonderer Genehmigung möglich. Mit einer geführten Tour seid ihr dabei auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Setubal Highlight: Abenteuertour
©Wind & Manawa.com

Abenteuer-touren

Mittendrin statt nur dabei, bei einer geführten Abenteuertour entdeckt ihr den Park auf besondere Weise. Teilweise nehmt ihr ungewöhnliche Positionen ein und seid dadurch ganz nah an der Natur des Parks und erkundet ihn aus einer neuen Perspektive. Die Tour bietet eine Kombination aus verschiedenen Aktivitäten wie Klettern, Abseilen und Höhlenwanderung, damit ist sie perfekt für alle die sich sportlich betätigen wollen.

Setubal Highlight: Seekayak Tour
©Wind & Manawa.com

Seekayak-touren

Auch vom Wasser aus macht der Parque Natural da Arrábida eine gute Figur. Alle Wasserratten können bei einer Seekayak-Tour die Küstenabschnitte des Parks erkunden. Mit dem Kayak kommt ihr an abgelegene Strände und entdeckt geschützte Buchten. Nach einer ausgedehnten Paddeltour kommt eine Abkühlung im Atlantik gerade recht!

Setubal Highlight: Schnorcheln im Nationalpark
©Rui Guerra via Haliotis Sesimbra & Manawa.com

Schnorchel-touren

Neben der beeindruckenden Landschaft oberhalb der Wasseroberfläche, verfügt das Naturschutzgebiet über eine beeindruckende Unterwasserwelt. Auch wenn die Gewässer des Atlantiks manchmal etwas kühler sind, lohnt es sich auch mal den Kopf unter Wasser zu stecken.

Setubal Highlight: Coasteering im Nationalpark
©Coasteering.pt & Manawa.com

Coasteering

Coasteering ist das Pendant zum Canyoning und vereint Klettern mit Wasserspaß. Anders als bei Canyoning, wo ihr durch Flussläufe wandert, geht es beim Coasteering die Küste entlang. Dabei steht allerdings nicht nur das Klettern im Vordergrund, denn jeder Aufstieg und jedes knifflige Abseilen wird mit einem Sprung ins kühle Nass belohnt. On top kommt eine tolle Aussicht auf den Ozean.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar