Turks and Caicos – Erkundet North and Middle Caicos auf eigene Faust

North and Middle Caicos: Landschaft von oben
"Turks and Caicos, Aussicht auf North and Middle Caicos"

Back to nature – Auf North and Middle Caicos scheint im Gegensatz zur Urlaubsinsel Providanciales die Zeit stehen geblieben zu sein. Während Provdanciales (kurz Provo) alle erdenklichen Annehmlichkeiten für euren Karibikurlaub bietet, hat die Insel leider durch den Tourismus viel ihrer Ursprünglichkeit verloren. Fast jedes Fleckchen ist bebaut und somit bleibt der Blick anstatt an karibischer Natur des Öfteren an Bauruinen hängen. Wir sind ehrlich mit euch, Provo ist landschaftlich keine schöne Insel! Wer auf Provo Urlaub macht kommt wegen der atemberaubend Strände und dem unglaublich türkisblauen Meer, davon gibt es glücklicherweise mehr als genug! Ihr wollt die ursprüngliche Natur der Turks and Caicos erkunden, dann solltet ihr euch einen Tagesausflug auf die beiden Nachbarinseln auf keinen Fall nehmen lassen. 

Zwei Insel zum Preis von einer, North und Middle Caicos sind auf dem Landweg miteinander verbunden, somit könnt ihr problemlos beide Insel innerhalb eines Tagesausfluges verbinden. Dabei habt ihr grundsätzlich zwei Möglichkeiten, zum einen an einer geführten Tour teilzunehmen oder die Inseln ganz einfach auf eigene Fast zu erkunden. Hier erfahrt ihr wie ihr euren Tagesausflug auf eigene Faust organisiert…

North and Middle Caicos: Conch am Meer
"Turks and Caicos, Conch Muschel auf Middle Caicos"

Wie kommt man von Provo nach North and Middle Caicos?

Zwischen Provo und North Caicos verkehren mehrmals täglich Personenfähren. Es gibt zwei Anbieter: Caribbean Cruisin (TCI Ferry) und MV My Girl Ferry Service. Wir haben uns für die Fahrt mit Caribbean Cruisin entschieden, da man hier bequem online ein Paket aus Fähre und Mietwagen buchen konnte. Der andere Anbieter ist nur telefonisch oder vor Ort erreichbar. Die erste Fähre startet um 7:30 von der Leeward Walkin Marina nach Bellefield Landing auf North Caicos. Die letzte Fähre von North Caicos fährt je nach Saison um 16:30 bzw. 17:30 (zum aktuellen Fahrplan). Beide Fahrten waren äußerst pünktlich und die Fahrt verlief problemlos, wenn auch mit recht spritziger Fahrweise. Die Hin- und Rückfahrt für Erwachsene kostet 65$ (ca. 60€). Von North Caicos könnt ihr dann einfach über eine Brücke nach Middle Caicos fahren.

Sollte man die Fähre vorbuchen?

Auch wenn das offizielle Tourismusboard empfiehlt einfach am Morgen zum Hafen zu kommen und ein Ticket zu kaufen, halten wir dies für relativ gewagt. Wir haben unser Paket ca. fünf Tage im Voraus online bei Carribean Cruisin gebucht. Trotz des Vorlaufs von mehreren Tagen mussten wir uns bei der Buchung nach der Verfügbarkeit der Mietwagen richten und konnten den Tagesausflug erst am vorletzten Tag unserer Reise machen. Wir sind jeweils mit der ersten und der letzten Fähre gefahren und beide Fähren waren bis zum letzten Platz besetzt.

North and Middle Caicos: Straße zwischen den Inseln
"Turks and Caicos, Verbindungsstraße zwischen North and Middle Caicos"

Wie kann man sich auf North and Middle Caicos fortbewegen?

Auf den Turks and Caicos gibt es keinerlei öffentlichen Nahverkehr, somit benötigt ihr generell einen Mietwagen, einen privaten Fahrer oder eine geführte Tour um die Inseln zu erkunden. Da es sich bei der Fährverbindung lediglich um eine Personenfähre und nicht um eine Autofähre handelt, benötigt ihr also einen zweiten Mietwagen auf den Nachbarinseln! Am einfachsten ist es ein Kombi-Paket aus Fährticket und Mietwagen vorab online zu buchen. 

Braucht man einen SUV?

Auf North and Middle Caicos führt eine asphaltierte Hauptstraße von Westen nach Osten über die Inseln. Die Nebenstraßen sind meist nur Schotterpisten, die aber prinzipiell auch mit einem Kleinwagen befahrbar sind. Wenn ihr nur einen Tag auf den Inseln unterwegs seid, würden wir euch dennoch einen SUV empfehlen. Der Preisunterschied lag bei uns lediglich bei 10$. Mit einem SUV seid ihr einfach etwas schneller unterwegs, da ihr euch nicht über jedes Schlagloch Gedanken machen müsst und die Schotterpisten sicher befahren könnt. Außerdem habt ihr aus dem höher gelegenen Fahrzeug einen besseren Überblick über die tolle Landschaft.

Bei der Buchung über das Smartphone gibt es einen Anzeigefehler: Für den SUV werden 94$ zzgl. 14$ + 25$ Steuern und Gebühren veranschlagt. Das Fahrzeug hat aber “nur” 94$ (ca. 86€) inkl. Steuern und Gebühren gekostet. Am PC wird es richtig aufgeschlüsselt.

North and Middle Caicos: SUV am Straßenrand
"Turks and Caicos, Scenic Drive auf North Caicos"

Wie viel Zeit sollte man für den Ausflug einplanen?

Ihr könnt beide Inseln bequem an einem Tag erkunden, dazu solltet ihr jedoch auf jeden Fall mit der ersten Fähre (7:30) anreisen und mit der letzten Fähre (16:30 / 17:30) nach Provo zurückkehren. Die Fahrt dauert jeweils eine halbe Stunde und ihr müsst 30 Minuten vor Abfahrt am Hafen sein. Somit habt ihr von 8:00-16:00 insgesamt 8 Stunden Zeit North and Middle Caicos zu erkunden, wandern zu gehen und auch mal am Strand zu liegen. Für die Fahrt vom Hafen zum entlegensten Punkt der Tour solltet ihr eine gute Stunde einplanen. Die zweite Fähre des Tages fährt erst um 10:00 und ist damit erst 10:30 auf North Caicos, dann müsst ihr viele Stops auslassen oder geratet in Eile. Natürlich könnt ihr aber auch mehrere Tage auf den Inseln verbringen und die Natur und Abgeschiedenheit genießen.

Wann ist der beste Tag für den Ausflug?

Die Fähren verkehren täglich, wobei der Fahrplan am Sonntag verkürzt ist. Außerdem haben sonntags einige, der ohnehin schon wenigen Restaurants und Geschäfte geschlossen. Überlegt euch am besten vorher wie ihr euren Tagesausflug gestalten wollt und ob euch diese eingeschränkten Öffnungszeiten stören. Die Natur und die Strände könnt ihr an jedem Wochentag genießen. Wenn ihr an einem Sonntag oder in der Nebensaison reist, solltet ihr aber auf jeden Fall ein prall gefülltes Lunchpaket dabei haben. 

North and Middle Caicos: Picknickplatz an den Mangroven
"Turks and Caicos, Picknickplatz an den Mangroven auf Middle Caicos"

Was benötigt man für den Tagesausflug?

Wenn ihr alles erleben wollt was euch North and Middle Caicos zu bieten haben wird euer Gepäck auf jeden Fall etwas umfangreicher: Für den Crossing Place Trail und die Conch Bar Caves benötigt ihr festes Schuhwerk, da der Weg teilweise über spitzes Gestein führt. Das ihr eure Strandtasche mit Sonnencreme, Handtuch und Badesachen mitnehmen müsst versteht sich von selbst. Es gibt einige Möglichkeiten von der Küste aus zu schnorcheln, schmeißt also gern eure Schnorchelsachen mit in die Tasche. Außerdem braucht ihr natürlich eure Kamera  und falls vorhanden ein Fernglas um die Flamingos zu beobachten. Packt auf jeden Fall auch ein paar Snacks ein, ihr findet immer wieder schöne Picknickplätze und Bänke am Meer oder an den Mangroven.

Extra-Tipp: Am besten sprüht ihr euch schon in Provo mit ordentlich Mückenschutz ein oder habt ihn griffbereit, am Hafen von North Caicos wurden wir sofort bei der Ankunft von einem Mückenschwarm zerstochen.

Was erwartet euch auf North and Middle Caicos?

Auf North and Middle Caicos ist die Landschaft um einiges abwechslungsreicher und ursprünglicher als auf Provo. Bösezungen würden behaupten, hier ist zum ersten Mal die typische Insellandschaft überhaupt erkennbar. Bei eurem Ausflug auf die Nachbarinsel dürft ihr euch also über traumhafte Panoramastraßen entlang der Küste freuen. Es gibt unglaublich viele Ponds an denen ihr Vögel beobachten könnt. Traumhafte Strände laden zum Baden ein und nicht zu vergessen, die dramatische Steilküste mit einem weit verzweigten Höhlensystem auf Middle Caicos. Klingt gut? Dann starten wir jetzt unsere Inselerkundung!

North and Middle Caicos: Palmen am Meer
"Turks and Caicos, Panoramastraße auf North Caicos"

Welche Eckpunkte für die Tourenplanung gibt es?

Bei Abholung des Mietwagens drückt euch der Vermieter eine Karte der Inseln in die Hand auf der alle wichtigen Spots markiert sind. Es gibt zwei Attraktionen die ihr nur mit einem Guide vor Ort besuchen könnt. Zum einen die Wade´s Green Plantation in der Nähe des Hafens und zum anderen die Conch Bar Caves auf Middle Caicos. Wenn ihr die beiden Spots besuchen wollt, solltet ihr euch frühzeitig über die Touren informieren. Dann müsst ihr die restlichen Spots um die Touren herum bauen. Verzichtet ihr auf geführte Touren, dann seid ihr in der Tagesplanung völlig frei. Alle Sehenswürdigkeiten befinden sich unweit der Hauptstraße, sodass ihr jeder Zeit nach Lust und Laune anhalten könnt.

Wir haben keine der geführten Touren gemacht und sind als erstes zum weit entferntesten Punkt im Osten von Middle Caicos gefahren. Somit haben wir die längste Strecke gleich am Anfang hinter uns gebracht und sind dann Step by Step zum Hafen zurück gefahren. Im folgenden zeigen wir euch unsere Route von Osten nach Westen. 

Achtung: Die oben genannten geführten Touren sind nach ihrer geografischen Lage in den Tagesablauf integriert. Auf Grund bestimmter Öffnungszeiten müsst ihr sie eigenständig in eurem persönlichen Tagesplan unterbringen.

Ihr seid euch unsicher ob ihr den Tagesausflug auf eigene Faust organisieren wollt? Oder wollt im Urlaub einfach mal alle Viere grade sein lassen und euch um nichts kümmern? Carribean Cruisin bietet auch ein rund um sorglos Paket inkl. Fähre, Transport und Führungen ab Providanciales an. 
(Hier geht´s zum Anbieter*)

North and Middle Caicos: Pinker Pond am Meer
"Turks and Caicos, pinker Pond auf Middle Caicos"

Haulover Point & Wild Cow Run (Middle Caicos)

Auch wenn sich der Haulover Point als wenig spekatukulär erwiesen hat, haben wir auf dem Weg dorthin zufällig einen pinken Pond am Straßenrand vorgefunden. Hier habt ihr bereits zum ersten Mal die Möglichkeit Vögel zu beachten. Seid allerdings nicht enttäuscht wenn der See nicht pink ist. Anscheindend wechselt er je nach Jahreszeit oder Witterung seine Farbe, auf Google Maps ist er beispielsweise grün. In der Gegend befindet sich außerdem der Wild Cow Run, ein wilder Strand.

Bambarra Beach (Middle Caicos)

Der Bambarra Beach zählt zu einem der schönsten Strände auf den Turks and Caicos. Das Wasser ist flach und wunderschön türkisblau. In der Bucht befinden sich einige kleine vorgelagerte Inseln an denen ihr vom Strand aus schnorcheln und sogar Schildkröten beobachten könnt. Die Strände auf North and Middle Caicos sind allgemein sehr naturbelassen, so auch der Bambara Beach. Bis auf ein paar Picknicktische am Meer findet ihr keine weiteren Einrichtungen. Im Osten des Strands gibt es einen kleinen Steg mit Bänken, auch hier seht ihr dann und wann Schildkröten vorbeiziehen. Die Bäume entlang des Ufers bieten euch außerdem willkommenen Schatten an heißen Tagen.

North and Middle Caicos: Bambarra Beach
"Turks and Caicos, Bambarra Beach auf Middle Caicos"

Conch Bar Caves (Middle Caicos)

Die Conch Bar Caves sind das größte trockene Höhlensystem der Inselkette Bahamas und Turks and Caicos Islands. Hier findet ihr viele beeindruckenden Gesteinsformationen, einige Naturpools und verschiedene Arten von Fledermäusen. Da es auf Middle Caicos nur wenige Touristen gibt, ist der Eingang zu den Höhlen nicht ganztägig besetzt, daher solltet ihr euch unbedingt im Vorfeld eures Tagesausflugs unbedingt informieren welche Möglichkeiten es gibt die Höhlen zu besuchen. Der Zugang ist nur im Rahmen einer geführten Tour möglich und kosten 20$ pro Person (ca. 18€). 

Viele nützliche Informationen zu den Conch Bar Caves findet ihr hier.

Mudjin Habor und Crossing Place Trail (Middle Caicos)

Anders als der Name vermuten lässt, handelt es sich bei Mudjin Habor nicht um eine entzückenden Hafenstadt, sondern um eine Ansiedlung rund um Dragon Cay. Mudjin Habor weißt einige Besonderheiten auf: Rechter Hand findet ihr einen schönen wilden Strand mit der kleinen felsigen Insel Dragon Cay. Der Strand ist auf Grund des starken Wellengangs und der Felsen im Wasser weniger zum Baden geeignet, lädt aber zu ausgedehnten Strandspaziergängen ein. Linker Hand geht es die Steilküste hinauf, von der ihr einen tollen Blick auf die Küste mit den kleinen Buchten habt. Es gibt sogar einen Secret Beach, den ihr nur über einen Eingang in einer Höhle erreicht. Mit dem Crossing Place Trail findet ihr in der Gegend eine ausgedehnte Wanderung zwischen den Ponds und dem Meer. 

Alle Infos zum Crossing Place Trail findet ihr hier.

North and Middle Caicos: Mudjin Habor Küstenwanderung
"Turks and Caicos, Steilküste in Mudjin Habor auf Middle Caicos"
North and Middle Caicos: Mudjin Habor Blick auf den Strand
"Turks and Caicos, Strand in Mudjin Habor auf Middle Caicos"
North and Middle Caicos: Mudjin Habor Dragon Cay
"Turks and Caicos, Dragon Cay in Mudjin Habor auf Middle Caicos"

Miss B ist eine echte Institution auf North Caicos. Neben dem urigen Roadside Restaurant in Bottle Creek hat sie ein neues Café an der Waterfront aufgemacht. Hier genießt ihr nicht nur den Ausblick auf die türkisblaue Bucht, sondern auch leckere karibische Küche und einen freundlichen Schwatz.
Probiert unbedingt den eisgekühlten Key Lime Pie!
The Promenade, Bottle Creek TKCA 1ZZ, Turks- und Caicosinseln

Horse STable Beach (North Caicos)

Nach einem leckeren Mittagessen ist es Zeit für einen ausgiebigen Verdauungsspaziergang. Der Horse Stable Beach auf North Caicos ist dafür bestens geeignet. Der Strand ist sehr lang und weitestgehend unberührt. Das Beste ist, wenn nicht gerade eine Veranstaltung im Gemeindehaus stattfindet, habt ihr den Strand für euch ganz alleine. Am Strand befindet sich ein Steg von dem ihr den Ausblick aufs Meer genießen könnt. Außerdem gibt es am Gemeindezentrum einen Spielplatz, falls ihr mit Kindern reist.

Flamingo Pond (North Caicos)

Der Flamingo Pond befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Horse Stable Beach und ist unser letzter Stop bevor es zurück zur Fähre geht. Er liegt direkt an der Hauptsstraße, da die Flamingos über den Tag den Standort wechseln, lohnt es sich bereits am Morgen einen Stop einzulegen. Die Aussicht ist in jedem Fall sehr schön, mit den Flamingos ist es wie immer in der Natur so eine Sache: Manchmal sind sie da und manchmal nicht. Wir konnten über das Objektiv unserer Kamera ganz weit entfern unzählige Flamingos sehen, aber eben nur glitzeklein am Horizont. Wenn ihr die Flamingos besser sehen wollt braucht ihr definitiv mehr Glück oder ein besseres Fernglas.

North and Middle Caicos: Flamingo Pond
"Turks and Caicos, Flamingo Pond auf North Caicos"

Wade´s Green Plantation (North Caicos)

Die Wade´s Green Plantation ist die besterhaltenste Plantage auf den Turks and Caicos. Dennoch sind von der einst blühenden Baumwoll-Plantage nur noch die Ruinen übrig. Trotz der Nähe zum Fährhafen ist es schwierig den Besuch auf der Plantage vernünftig in den Tagesablauf zu integrieren. Sie ist bei Ankunft der ersten Fähre noch nicht geöffnet und bei Abfahrt der letzten Fähre bereits geschlossen. Somit müsst ihr in jedem Fall einen kleinen Umweg in Kauf nehmen und zur Plantage zurück fahren. Die Besichtigung ist nur im Rahmen einer Führung möglich und kostet 10$ inkl. Eintritt. 

Alle Informationen zur Wade´s Green Plantation findet ihr hier.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar