Apulien – Die schönsten Ausflüge rund um Bari

Bari Ausflüge: Die schönsten Ausflüge in Apulien
"Bari, Trullis in Alberobello"

„We are in Pugila“, steht in großen Buchstaben auf dem Vorplatz des Flughafens in Bari geschrieben. Aber keine Sorge, ihr seid nicht ins falsche Flugzeug gestiegen, Puglia ist die italienische Bezeichnung für die traumhaft schöne Region Apulien im Süden Italiens. Eine Gegend, die wir auf Grund ihr schnuckeligen Ortschaften, der entspannten Lebensart und den unglaublich leckeren Essen sofort in unser Herz geschlossen haben. 
Wir waren haben an einem verlängerten Wochenende Bari und die Gegend rund um die Stadt erkundet und zeigen euch hier die schönsten Tagesausflüge rund um die apulische Hauptstadt.

Monopoli – Geheimtipp in Apulien
Polignano a Mare – Das „Juwel Apuliens“
Alberobello – Der Ort der weißen Zipfelmützen
Matera – Kulturhauptstadt 2019
Ostuni – Die weiße Stadt
Trani – Hafenstadt an der Adria
Lecce – Die Barockstadt

Transparenz:
Wir hatten unsere Base in Bari und haben Ausflüge in die Umgebung gemacht. Wer jedoch die bezaubernden Orte intensiv genießen möchte, dem empfehlen wir mindestens eine Nacht dort zu übernachten. So habt ihr den Vorteil den Charme der Städte ohne Tagestouristen genießen zu können und könnte euch durch die leckere apulische Küche futtern… Dazu haben wir euch wirklich tolle Unterkünfte rausgesucht! Dabei greifen wir auf Beschreibungen von Booking.com* zurück.  Wenn ihr über die mit Sternchen gekennzeichneten  Links etwas bucht bekommen wir eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich für euch natürlich nicht!

Die Schönsten Tagesausflüge rund um Bari

Bari selbst ist relativ klein und nach ein, zwei Tagen kennt ihr die Stadt schon wie eure Westentasche. Damit es trotzdem nicht langweilig wird, bietet es sich an verschiedene Tagesausflügen in das apulische Umland zu machen. 
Wir haben die Gegend ganz bequem mit dem Zug und Bus erkundet. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind sehr unkompliziert zu nutzen und überraschend pünktlich. Die Tickets könnt ihr vorab online buchen. Für Ausflugsziele die nicht so gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden sind, empfehlen wir euch eine geführte Tour oder tageweise einen Mietwagen zu buchen.

Monopoli - Geheimtipp in Apulien

Monopoli hat nicht nur einen wahnsinnig coolen Namen, sondern ist auch noch ein echter Geheimtipp in Apulien. Die kleine Stadt ist einfach bezaubernd und dennoch verirren sich, zumindest in der Nebensaison, relativ wenige Touristen hier her. In Monopoli scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. In den engen Gassen der Altstadt mit den weiß getünchten Häusern kann man herrlich umherschlendern und entdeckt hinter jeder Ecke urigen Altstadtcharme und unzählige große und kleine Kirchen.
Besonders schön ist die Promenade am Meer mit Blick auf die Stadt und der schnuckelige Hafen mit den azurblauen Booten.

The King: Super schnuckelige Bar in Monopoli. Hier trifft uriges Ambiente auf modernes Streetfood mit unglaublich leckeren Pucce in unzähligen Variationen. Probiert unbedingt das Puccia Bottino! Mit Capocollo aus Martina Franca, Basilikum Pesto, getrockneten Tomaten und Burrata habt ihr ganz Apulien auf einem Sandwich.
Wir hätten stundenlang auf dem Platz in der Sonne sitzen und „La dolce vita“ genießen können.
Via Orazio Comes, 31, 70043 Monopoli BA, Italien

Bari Ausflüge: Monopoli
"Bari, Strandpromenade in Monopoli"
Bari Ausflüge: Monopoli
"Bari, Hafen von Monopoli"
Bari Ausflüge: Monopoli
"Bari, Gassen in Monopoli"
Bari Ausflüge: Monopoli
"Bari, Eis essen in Monopoli"

Polignano a Mare - Das "Juwel Apuliens"

Polignano a Mare ist eines der bekannteren Ziele in Süditalien und wird als „Juwel Apuliens“ bezeichnet. Die Stadt ist wirklich schön und die weißen Häuser thronen auf den Klippen über dem Mittelmeer. Bekannt ist der Ort vor allem durch die schmale, langgezogene Bucht und die angrenzenden Gärten unter der Brücke Ponte Borbonico su Lama Monachile. 
Der Ort liegt entlang der Zugstrecke Richtung Monopoli, die beiden Orte lassen sich sehr gut in einem Tagesausflug kombinieren. Besonders schön ist Polognano a Mare während der „Golden Hour“ wenn die Häuser auf der Klippe in sanftes Abendlicht getaucht werden. Nach Sonnenuntergang laden zahlreiche Bars und Restaurants zu einem Absacker ein,.

Bari Ausflüge: Polignano a Mare
"Bari, Polignano a Mare"
Bari Ausflüge: Polignano a Mare
"Bari, Polignano a Mare"
Bari Ausflüge: Polignano a Mare
"Bari, Steingärten von Polignano a Mare"
Bari Ausflüge: Polignano a Mare
"Bari, Altstadt von Polignano a Mare"

Alberobello - Der Ort der weißen Zipfelmützen

Der kleine Ort Alberobello ist durch sein Trullis berühmt geworden, diese gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und ziehen jährlich zahlreiche Besucher in die schnuckelige Ortschaft. Die Trullis sind kleine, weißgetünchte Rundhäuser deren Steindächer aussehen wie Zipfelmützen. Diese Bauweise verleiht dem Ort einen besonderen Charme. Im Sommer kann es hier schon sehr voll werden. An einem regnerischen Tag in der Nebensaison kann man jedoch gemütlich durch die Gassen schlendern und diesen besonderen Ort auf sich wirken lassen. Zahlreiche Fotomotive sind euch dabei auf jeden Fall sicher!

Bari Ausflüge: Alberobello
"Bari, über den Dächern von Alberobello"
Bari Ausflüge: Alberobello
"Bari, Trullis in Alberobello"
Bari Ausflüge: Alberobello
"Bari, Trullis von Alberobello"
Bari Ausflüge: Alberobello
"Bari, Trullis von Alberobello"

Rund um Bari gibt es unzählige weitere malerische Ortschaften die man während eines Tageausflugs oder Roadtrips besuchen kann. Da wir keinen Mietwagen hatten und nur wenige Tage, über ein verlängertes Wochenende vor Ort waren, haben wir uns auf die oben beschriebenen Ausflüge beschränkt. Für alle die etwas mehr Zeit im Gepäck haben und mit dem Auto flexibler sind, können wir die folgenden Orte empfehlen…

Matera - Kulturhauptstadt 2019

Matera ist eine der ältesten und wie man sagt die schönsten Städte Italiens. Sie liegt im hügeligen Inland und thront über der Landschaft. Sie beeindruckt durch ihren alten, charmanten Gassen und den altertümlichen Flair. Die Sassi de Matera – die Höhlenwohnungen gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. 

Ostuni - Die weiße Stadt

Auch Ostuni liegt im italienischen Hinterland. Die Stadt ist auf drei Hügeln erbaut und schon aus der Ferne sieht man die weißen Häuser in der grünen Landschaft strahlen. Auch Ostuni beeindruckt mit seiner urigen Altstadt und ganz viel italienischem Flair. Rund im die Stadt befinden sich zahlreiche Olivenhaine und Weinanbaugebiete.

Trani - Hafenstadt an der Adria

Das malerische Trani liegt direkt an der Adria. Ihr Markenzeichen sind die weißgetünchten Häuser, die einen tollen Kontrast zum tiefblauen Himmel und dem Mittelmeer bilden. Die Stadt wurde durch ihre Kathedrale am Meer berühmt und lockt jährlich zahlreiche Touristen an. In Trani kann man herrlich flanieren und in den Bars und Restaurants am Hafen „La Dolce Vita“ genießen.

Lecce - Die Barockstadt

Die barocke Universitätsstadt Lecce besticht durch ihre historischen Gebäude und den Altstadt-Charme. Sie wird auf Grund der spannende Vergangenheit und altertümlichen Gebäude auch „Florenz des Südens“ genannt. Die Geschichte von Lecce geht bis weit in die Antike zurück, somit ist die Stadt das perfekte Ausflugsziele für Geschichtsbegeisterte und Architekturliebhaber.

Bari Ausflüge: Monopoli
"Bari, Vespa in der Altstadt von Monopoli"

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar