Aruba

“One happy island” – Arubas Spitzname hält was er verspricht. Auf der Insel erwartet euch entspanntes Flair und karibische Lebenssart, gepaart mit echten Traumstränden, leckerem Soulfood und ganzjährig angenehme Temperaturen und strahlender Sonnenschein… 
Wer kann da nicht glücklich sein?!

Lage

Aruba ist neben Bonaire und Curacao eine der drei ABC-Inseln und liegt nur wenige Kilometer vor der Küste Venezuelas im karibischen Meer.

Geschichte

Aruba und seine Nachbarinsel sind ehemalige niederländische Kolonien. Somit ist Aruba historisch eng mit den Niederlanden verknüpft. Die Insel ist seit den 80er-Jahren autonomes Land des Königreich der Niederlande.

Anreise

Der einzige Direktflug aus Europa in die Inselhauptstadt Oranjestad, geht von Amsterdam. Die Flugzeit beträgt rund 10 Stunden. Außerdem gibt es einige Verbindungsflüge über die USA.

Klima

Aruba ist eine sehr trockene Insel, sodass man die Insel auch bedenkenlos während der Regenzeit besuchen kann. Die Temperaturen liegen ganzjährig um die 27°C -32°C und bieten perfektes Badewetter.

Beste Reisezeit

Die ABC-Inseln zählen zu den "Inseln unter dem Winde" und liegen damit außerhalb des Hurrikanegürtels. Gepaart mit dem gleichbleibendem Klima ist Aruba ein ganzjähriges Reiseziel.

Sprache

Die Bevölkerung spricht weitestgehend die Kreolsprache Papiamento, aber auch Niederländisch und Spanisch. Die Verständigung auf Englisch ist ohne Probleme möglich.

Währung

Auf Aruba kann man mit Florint und mit US-Dollar bezahlen. Beide Währungen sind offizielles Zahlungsmittel und werden Ordnungsgemäß gewechselt. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, achtet aber unbedingt darauf in welcher Währung ausgepreist ist.

Sicherheit & Gesundheit

Wir haben Aruba als sehr sicheres Reiseziel empfunden. Nichts desto trotz wird immer wieder von Diebstählen berichtet. Information zur Corona-Lage und Reiseimpfungen findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amtes.